AUGENRINGE

Einer der ersten Zeigen der Hautälterung zeigt sich ab dem 30. Lebensjahr in Augenbereich; der natürliche Verlust an Elastizität fängt hier an. Hinzu kommt noch dass auch das Unterhautfettgewebe langsam verschwindet. Die Folge; die erste Fältchen und Augenringe. Viele Menschen sind der Meinung dass schlechte Lebensgewohnheiten bei der Bildung von Augenringen eine Rolle spielen, aber dies ist nur bedingt der Fall. Bei der Bildung von Augenringen ist erbliche Vorbelastung aber sicher einer der Ursachen.
 
In vielen Fällen sind die Augenringe zu reduzieren auf einem nicht-chirurgische Weise durch der Volumenverlust mit einem Füllmaterial aufzufüllen. Während der ersten Konsultation soll es besprochen werden, was die Optionen sind und was von der Behandlung zu erwarten. Mit einem einzigen Stich wird das Gel in der Beutel des Auges abgeschieden und dann massiert wird. Die gesamte Prozedur dauert etwa 15 Minuten. Als Ergebnis, werden Sie weniger Ermüdung der Augen strahlen und ein frischeres Aussehen, ohne dass klar ist, was genau bei Sie ist verändert. Die Wirkung der Behandlung bleibt in etwa bis zu 12 Monaten sichtbar.

Die Frage welche Behandlung für Sie persönlich die beste ist läßt sich erst beantworten nach dem ersten ausführlichen Beratungsgespräch mit Ihrem Kosmetischen Arzt.

 

TERMIN VEREINBAREN